Pflanzen für Garten, Balkon oder Wohnung

Pflanzen - 4er Mix „Fresh“ | Vier tropische Zimmerpflanzen | Inkl. Elho Ziertöpfen anthrazit | Höhe 25-30 cm | Topf-Ø 12 cm
von BAKKER

Wasser plätschert sanft aus Ihrer Gießkanne in den Blumentopf. Das Gießen Ihrer Pflanzen ist für Sie immer eine meditative Aufgabe, bei der Sie die Ruhe genießen und die Schönheit Ihrer Kinder bewundern können.

Hortensien verschönern die Aussicht auf den Balkon, während verschiedene Palmen im Zimmer für ein angenehmes Raumklima sorgen. Ihre Kräuter sind auch bestrebt, etwas zu trinken, und das Gemüse, das Sie in kleinen Töpfen bevorzugen, benötigt etwas Feuchtigkeit.

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über die Bedürfnisse von Pflanzen und wie Sie dekorative und nützliche grüne Reinigungsprodukte in Ihrem Zuhause verwenden können.

Pflanzen: schön anzusehen und nützlich

Die Natur ist kreativ und es gibt Pflanzen in vielen Farben und Formen. Mit dieser Vielseitigkeit können Sie Ihr Zuhause zum Leben erwecken. Pflanzen können auch das Raumklima und den Kohlendioxidgehalt verbessern. Die Luftfeuchtigkeit steigt auch, wenn Sie Pflanzen im Raum haben. Dies ist ein willkommener Nebeneffekt, wenn die Luft im Raum im Allgemeinen zu trocken ist und Erkältungen verhindern kann, insbesondere während der Heizperiode.

Wenn Sie einen Garten haben, können Sie selbst Gemüse und Obst anbauen. Auf diese Weise garantieren Sie selbst eine ausgewogene Ernährung und vermeiden es oft, in den Supermarkt zu gehen. Und wenn es schnell gehen musste: Einige frische Kräuter würzen sogar gekochte Gerichte. Überblick im Pflanzendschungel: Varianten

Es gibt rund 380.000 Pflanzenarten. Für Ihr Zuhause haben Sie die Wahl unter verschiedenen Kategorien.

Pflanzen für eine Spur von Natur in der Wohnung

Im Gegensatz zu Balkon- oder Gartenpflanzen schätzen Zimmerpflanzen konstante Temperaturen und Schutz vor Wind und Wetter. Viele Zimmerpflanzen sind immergrün und unterliegen daher keinen saisonalen Veränderungen, wie z. B. verschiedenen Palmenarten.

Sie können Zimmerpflanzen zur Dekoration verwenden und je nach Typ in kleine Blumentöpfe auf der Fensterbank stellen. Sehr große Pflanzen können auch auf dem Boden stehen. Die weitläufigen Palmen sind neben einem Sofa sehr hübsch, die kleinsten Kräuter in Töpfen stehen auch auf einem Beistelltisch. Um ein kohärentes Gesamtbild zu erhalten, müssen Sie nur geeignete Pflanzgefäße in Ihrem Lieblingsdesign verwenden.

Tipp: Wenn Sie kleine Kinder oder Haustiere haben, stellen Sie sicher, dass Ihre Zimmerpflanzen verträglich sind.

Künstliche Pflanzen als pflegeleiche Dekoration

Wenn Sie viel unterwegs sind und nach einer pflegeleichten Möglichkeit suchen, Ihr Haus ein wenig grüner zu gestalten, sind künstliche Pflanzen eine gute Option, da Sie sie nicht gießen, düngen oder schneiden müssen : gelegentliches Abstauben mit einem weichen Tuch ist ausreichend. Künstliche Pflanzen eignen sich auch gut für Kellerwohnungen bei schlechten Lichtverhältnissen.

Flikool Künstliche Pflanzen im Topf Gefälschte Morgenruhm mit Eisen Eimer Pot Künstliche Blumen Narzisse Simulation Topfpflanzen Bonsai Kunstblumen Kunstpflanzen Ornaments Dekorationen - Lila
von Flikool

Künstliche Pflanzen gibt es in vielen verschiedenen Formen, sodass Sie Ihre dauerhaften dekorativen Elemente verwenden können, um Ihr Zuhause auf unterschiedliche Weise und nach Ihren Wünschen zu gestalten.

Balkonpflanzen verwandeln Balkone in Orte des Wohlbefindens

Mit ihrer großartigen Blüte und ihrer Farbenpracht verwenden Sie Balkonpflanzen, um Ihrem Balkon ein wenig Natur zu verleihen. Besonders in der Stadt kann dies ein Erholungsfaktor sein, wenn Sie bequem auf Ihrem Balkon sitzen und die Blumen von Gerbera, Geranie oder Petunie im Wind nicken sehen.

Sie können auch Balkonpflanzen in Blumenkästen verwenden, um Ihre Balkonbrüstung zu verschönern. Stellen Sie sicher, dass der Blumenkastenhalter sicher und stabil ist, damit Ihre Blumenkästen auch bei starkem Wind nicht herunterfallen können.

Wenn Sie einen größeren Balkon mit mehr Grundfläche haben, eignen sich kleine Miniaturausgaben von Obstbäumen auch als Balkonpflanzen. Ein Olivenbaum oder ein kleiner Orangenbaum sind exotisch und verleihen Ihrem Balkon eine Urlaubsatmosphäre.

Pflanzen für den Garten

Wenn Sie einen Garten haben, gibt es viele Pflanzmöglichkeiten. Zu den Gartenpflanzen gehören beispielsweise Heckenpflanzen, die Sie als natürliche Grenze um Ihr Grundstück verwenden können. Die Stauden beeindrucken mit ihren schönen Farben und die Rosen verschönern den Garten mit ihrer romantischen Note. Sie können schöne Blumensträuße aus Schnittblumen anbringen.

Tipp: Wenn Sie Hochbeete pflanzen, müssen Sie sich beim Gärtnern selten bücken.

Obst und Gemüse – zu Hause angebaut und geerntet

Obst und Gemüse in Ihrem eigenen Garten sind besonders frisch. Wenn Sie einen Teil Ihrer Lebensmittel selbst anbauen, sparen Sie auch Kosten und stellen sicher, dass Ihre Obstpflanzen frei von Pestiziden sind. Kinder schmecken oft besser, wenn sie selbst Gemüse gepflanzt und aufgezogen haben.

Sie können viele Arten von Gemüse im Außenbeet pflanzen. Erwägen Sie für empfindliches Gemüse wie Tomaten den Kauf eines Gewächshauses. In Bezug auf Obst sind einheimische Obstpflanzen wie Apfel und Birne natürlich sehr beliebt. In vielen Gärten wachsen auch köstliche saftige Erdbeeren und Himbeeren.

Tipp: Wenn Sie einen Kleingarten haben, müssen Sie das Bundesgesetz über Kleingärten einhalten. Dies zeigt an, dass etwa ein Drittel Ihres Gartens für den Anbau von Obst und Gemüse verwendet werden kann.

Köstliche Kräuter für drinnen oder draußen

Kräuter verfeinern Gerichte in der Küche und tragen zu einem frischen Geschmack bei. Wenn Sie selbst Kräuter anbauen, können Sie diese sogar frisch gepflückt verarbeiten und das perfekte Aroma für Ihre Gerichte verwenden. Einige Kräuter eignen sich für kleine Töpfe auf der Fensterbank des Küchenfensters. Robuste Kräuter wie Schnittlauch und Petersilie fühlen sich auch im Freien gut an, zum Beispiel auf dem Balkon oder im Garten. Natürlich können Sie auch Kräuter zum Garnieren oder Zubereiten von Tee verwenden. Haustiere wie Meerschweinchen und Kaninchen schätzen Kräuter auch als abwechslungsreiches Ergänzungsfutter.

Tipp: Wenn Sie mehr Kräuter haben, als Sie verwenden können, trocknen Sie sie oder frieren Sie sie ein.

Zierpflanzen sind ebenfalls funktionsfähig.

Zierpflanzen sind Sträucher und Sträucher. Sie verschönern vor allem den Garten. Zierbäume wie Buchsbaum können als Pfadbegrenzung verwendet werden. Mit ein wenig Übung können Sie diesen Bäumen schöne Schnitte mit ungewöhnlichen Formen geben. Bambus sieht gut aus als Hintergrund für einen Gartenteich, aber wenn er in der Nähe der Terrasse gepflanzt wird, ist er auch ein guter natürlicher Windschutz.

Einige Zierbäume und Sträucher wie Flieder sind gute Bienen und bieten Nahrung für nützliche Insekten. Mit ihnen bringen Sie nicht nur einen angenehmen Duft in den Garten, sondern tragen auch zum Naturschutz bei. Denn vor allem Bienen sind von Nahrungsmittelknappheit bedroht – aber für den Menschen äußerst wichtig.

Wasserpflanzen für den Teich

Wasserpflanzen fühlen sich in und auf den Teichen wohl. Pflanzen sind besonders schön in Zierteichen und haben auch eine wichtige Funktion in Fischteichen: Sie liefern den Sauerstoff, den Fische benötigen. Die Uferpflanzen sind rund um den Teich dekorativ grün. Kröten, Frösche und kleine Fische laichen mit der Decke. Die Seerosen blühen in der Mitte Ihres Teiches und verleihen Ihrem Garten die Atmosphäre eines romantischen Gemäldes. Einheimische Pflanzen sind im Allgemeinen winterhart, sodass Sie sich auch in der kalten Jahreszeit keine Gedanken über einen Ersatz machen müssen.

Grün zu jeder Jahreszeit

Pflanzen haben häufig einen natürlichen Rhythmus, in dem sie wachsen, blühen und schließlich wieder verwelken. Mit einer geschickten Auswahl kannst du in deinem Zuhause zu jeder Jahreszeit grüne Pflanzen haben.

Pflanzen für Frühling und Frühlingsblüte

Frühling und Frühlingsblüte läuten den Beginn des neuen Gartenjahres ein, können aber auch gut in Blumentöpfen auf dem Balkon oder sogar im Zimmer leben. Frühe Blüten sind Narzissen, Pasque-Blüten, Stiefmütterchen und Clematis. Sie können Clematis sehr einfach in der Wohnung halten, während sich Stiefmütterchen im Garten und auf dem Balkon besonders wohl fühlen.

Im Allgemeinen fühlen sich Pflanzen, die im Mai blühen und bereits sehr heiß sind, auch in warmen Räumen wohl. Pflanzen, die Kälte mögen und etwas früher blühen – wie Tulpen – werden oft am besten im Freien gehalten. Als Schnittblumen in der Vase passen sie natürlich auch gut in die Wohnung, zum Beispiel auf Ihren Esstisch. Natürlich können Sie zu Beginn des Jahres im Garten köstliche Gemüseprodukte probieren. Für Gemüse zum Beispiel sind Chicorée, Spargel und Spinat reif, für Obst gibt es eine große Auswahl an Äpfeln.

Sommerpflanzen

Im Sommer blühen beispielsweise Rhododendren, Dahlien und Sonnenblumen im Garten. Sie alle brauchen etwas mehr Platz, mit ein paar kleineren Vertretern unter den Dahlien, die Sie auch problemlos in Pflanzgefäßen unterbringen können. Ansonsten eignen sich hier Tagetes oder eine Mischung aus bunten Sommerwiesen. Sie können Rosen oder Lilien als Schnittblumen in den Raum stellen.

Lavendel blüht auch im Sommer, aber wenn Sie es trocknen, können Sie seinen Duft das ganze Jahr über genießen. Im Sommer landen Kohlrabi, Kartoffeln und Erbsen auf dem Teller. Einige Himbeeren und Brombeeren passen gut zum Dessert – frisch aus Ihrem eigenen Garten.

Herbst Pflanzen

Weekend Gärtner (Deutsch) Taschenbuch – 17. Februar 2003
von Jolanda Englbrecht (Autor)

Unter anderen Chrysanthemen, Heide, Astern und Cyclamen schmücken den Herbstgarten. Die beiden letzteren können Sie auch auf dem Balkon unterbringen. Die meisten Herbstpflanzen mögen es nicht, im Raum zu sein, weil sie sich an kühlere Temperaturen angepasst haben.

Sie sollten spätestens zu Zimmerpflanzen oder künstlichen Zimmerpflanzen wechseln. Zu dieser Jahreszeit reifen Äpfel und Birnen auf Bäumen, und einige Kartoffelsorten und köstliche Kürbisse reifen in Gemüse.

Pflanzen für Winter

Rosen und Heidekrautpflanzen wecken auf Balkonen und in Gärten ein wenig Leben, wenn der Winter sonst viele andere Pflanzen in den Winterschlaf versetzt. Zu dieser Zeit riechen die Weihnachtsmärkte überall nach Grünkohl – denn er wird nach den ersten Frösten auch im Winter geerntet. Beliebte Weihnachtssterne in Rot oder Weiß finden sich häufig in Apartments, die mit ein paar pudrigen Glitzern festlich dekorierten Räumen Glanz verleihen.

Hier gibt es eine große Auswahl an Samen.

Mit sechs hilfreichen Tipps für den grünen Daumen

Mit diesen Tipps wachsen kleine Pflanzen und sehen mit besonderer Sorgfalt besonders gesund aus. Hier haben wir einige Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihre grünen Lieblinge gut pflegen können:

  • Pflanzen brauchen guten Boden. Wählen Sie also den richtigen Boden: Blumen brauchen Blumenerde, denn Obst- und Gemüsekompost ist im Allgemeinen die beste Wahl.
  • Normalerweise düngen Sie Ihre Pflanzen, indem Sie sie pflanzen. Einige Sorten wie Rosen müssen von Zeit zu Zeit mit Dünger behandelt werden.
  • Rosen, Weinpflanzen und Gemüse wie Tomaten freuen sich über eine Kletterhilfe. Hierfür eignen sich beispielsweise Gitter.
  • Bestimmte Gemüsesorten wie Kohl und bestimmte Blumen können in einer kalten Umgebung bevorzugt werden.
  • Für eine entspannte Gartenarbeit werden verschiedene Gartengeräte empfohlen. Gartenhandschuhe und Schaufel eignen sich auch für Balkone und Zimmerpflanzen.
  • Sie verwenden Heckenscheren zur Wartung der Hecken. Achten Sie auf die Jahreszeit, denn zum Schutz der Brutvögel können Hecken nur vom 1. Oktober bis Ende Februar des folgenden Jahres geschnitten werden.
  • Ein guter Leitfaden für Pflanzen im Regal ist nützlich für Pflanzenliebhaber.

Aktuelle Gartenratgeber für Pflanzenliebhaber

So geht Garten: Die Basics für Einsteiger (Deutsch) Gebundene Ausgabe

Fazit: Pflanzen sind dekorativ, lebendig und nützlich

Pflanzen verbessern das Raumklima in Innenräumen und steigern das Wohlbefinden im Garten und auf dem Balkon mit schönen Farben und Blumen. Sie können es auch verwenden, um Ihr eigenes Obst und Gemüse zu ernten.

  • Für ein gutes Raumklima können Sie Innen- oder Sommerbalkonpflanzen verwenden, die sich auch in den Zimmern wohl fühlen. Wenn Sie nur wenig Zeit für die Pflanzenpflege haben, können künstliche Pflanzen eine gute Alternative für Sie sein.
  • Es gibt viele Balkonpflanzen, die für den Balkon geeignet sind. Beschreiben Sie Ihre Balkonbrüstung oder wählen Sie Miniaturausgaben von Obstbäumen für größere Terrassen und Balkone.
  • Im Garten verwenden Sie Hecken, um Ihr Eigentum zu begrenzen. Zierpflanzen liefern Farbe, Duft und Nahrung für nützliche Insekten. Gleiches gilt natürlich für Stauden und viele Beetpflanzen.
  • Als Freund frischer Zutaten können Sie Ihr eigenes Obst und Gemüse pflanzen. Kräuter zum Beispiel verfeinern Ihr Lieblingsgericht und bleiben normalerweise auf der Fensterbank des Küchenfensters. Sie können auch einige Sorten im Garten pflanzen.

Pflanzen für Garten, Balkon oder Wohnung 1


Quellenangabe: Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.