🆘 NOTFALL

In der hektischen Phase ist Ruhe angesagt, diese Seite hilft einen koordinierten Notruf abzusetzen

Um einen schnellen Zugriff zu haben TEILEN oder SPEICHERN Sie diese Seite auf dem Computer, Tablet oder Mobiltelefon.

Notfall -> Notruf

Hier findest du die wichtigsten Telefonnummen im Falle eines Notfalles:

Europa

Rettungsnotruf – Rufnummer 112
Sie gelangen unmittelbar zu den Notrufdiensten – Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr

Deutschland

Rettungsnotruf – Rufnummer 112
Polizei – Rufnummer 110
Feuerwehr – Rufnummer 112
Bergwacht – Rufnummer 112
Technisches Hilfswerk – Rufnummer 112
Ärztlicher Bereitschaftsdienst – Rufnummer 116117
Gas Notruf – Rufnummer 128 und ihren Gasnetzbetreiber kontaktieren
Gift Notruf – Rufnummer 112

Smartphone App – KATWARN Deutschland (Alarme, Warnung und Information per App) | Mehr Informationen

Telefonseelsorge 0800 111 0 111

Pannenruf ADAC – Rufnummer 089 20 20 4000 / Ausland +49 89 22 22 22

Österreich

Rettungsnotruf – Rufnummer 144
Polizei – Rufnummer 133
Feuerwehr – Rufnummer 122
Ärztenotdienst – Rufnummer 141
Apotheken Notruf – Rufnummer +43 1455
Gesundheitsberatung – Rufnummer +43 1450
Bergrettungsdienst – Alpine Notruf 140
Gas Notruf – Rufnummer 128
Vergiftungszentrale AKH – +43 1 406 43 43

Smartphone App – KATWARN Österreich (Alarme, Warnung und Information per App) | Mehr Informationen

Telefonseelsorge – Rufnummer 142
Kinder Notruf – Rufnummer 147
Frauen Notruf – Rufnummer +43 1 717 19
Hotline Vermisste Kinder – Rufnummer 116 000

Pannenruf ARBÖ – Rufnummer 123
Pannenruf ÖAMTC – Rufnummer 120

Schweiz | FĂŒrstentum Liechtenstein

Rettungsnotruf / SanitĂ€t – Rufnummer 144
Polizei – Rufnummer 117
Feuerwehr – Rufnummer 118
REGA – Rufnummer 1414
Toxikologisches Informationszentrum | Tox Info Schweiz (bei Vergiftungen) â€“ Rufnummer 145

Smartphone App – Alertswiss (Alarme, Warnung und Information per App) | Mehr Information

SBB-Transportpolizei â€“ Rufnummer 0800 117 117
Dargebotene Hand – Rufnummer 143 (CHF 0.20 bis pro GesprĂ€ch)
Telefonhilfe fĂŒr Kinder und Jugendliche (Pro Juventute) â€“ Rufnummer 147

Pannenruf TCS Schweiz – Rufnummer 140

Bodensee

Dieses Gefahrzeichen warnt dich vor Seitenwind. Die Richtung des angezeigten Windsacks entspricht der tatsĂ€chlichen Windrichtung. Fahre langsam und rechne damit, gegenlenken zu mĂŒssen. Überhole nach Möglichkeit nicht.

Sturmwarnung Bodensee

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wasserschutzpolizei / Polizei Baden-WĂŒrttemberg und Bayern – Rufnummer 110
Seepolizei Thurgau und Seepolizei / Polizei St. Gallen – Rufnummer 117
Seepolizei / Polizei Österreich – Rufnummer 133
Seerettung Rorschach – Rufnummer 118
Rettungsdienst Thurgau und St. Gallen – Rufnummer 144
Österreichische Wasserrettung – Rufnummer 144

Notfall – Was soll ich sagen, wenn ich den Notruf wĂ€hle?

Erst einmal: Bewahren Sie die Ruhe und versuchen, Ihr Anliegen klar und deutlich zu formulieren.
Dann nennen Sie Ihren Namen und den Ort des Geschehens, möglichst mit genauen Daten: wie Straßennamen, Stockwerk, Autobahnabschnitt, Bahnstation oder mit einer prĂ€gnanten Beschreibung, wenn der Ort nicht bekannt ist.

Was ist passiert?

Beschreiben Sie das Ereignis so kurz wie möglich aber so genau wie nötig: z.B.: Feuer, bewusstlose Person, Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen, Gefahrgutunfall.

Wo ist es passiert?

Geben Sie den Ort, an dem die Hilfe benötigt wird, so genau wie möglich an. (Ort, Straße, Hausnummer, Stockwerk, 
). Je genauer die Ortsangabe ist, desto schneller finden die RettungskrĂ€fte den Einsatzort.

Wie viele verletzte Personen?

Beschreiben Sie genau wie viele Verletzte zu versorgen sind und welche Verletzungen vorliegen, z.B. Personen eingeklemmt, Blutende Wunde am Kopf,


Wer ruft an?

Nennen Sie bitte Ihren Namen und Ihre Telefonnummer fĂŒr eventuelle RĂŒckfragen. Bleiben Sie – wenn möglich – in Reichweite des Telefons.

Warten auf RĂŒckfragen!

Beenden Sie Ihren Anruf nicht. Wenn die Leitstelle keine weiteren Fragen an Sie hat, beendet sie den Anruf. Die Leitstelle steht Ihnen eventuell auch mit Rat und Tat zur Seite, bis die ersten EinsatzkrÀfte vor Ort eintreffen.

Es ist nicht gravierend, falls Sie im Notfall die Feuerwehr anrufen, wenn Sie die Polizei erreichen wollen oder auch umgekehrt. Es wird immer an die richtige Stelle vermittelt.

Notfall – Verhalten im Brandfall

Was tun wenn es brennt?

1. Alarmieren

  • Brandmeldung geht vor BrandbekĂ€mpfung!
  • Feuerwehr Notruf 112 wĂ€hlen und melden.
  • Beantworten Sie bitte alle Fragen die Ihnen am Telefon gestellt werden so genau wie möglich!
  • Melden Sie jeden noch so kleinen Entstehungsbrand unverzĂŒglich der Feuerwehr, denn er kann sich schnell zu einem grĂ¶ĂŸeren Brand ausweiten.

2. Retten

  • Rettung geht vor BrandbekĂ€mpfung!
  • Betroffene, verletzte oder behinderte Personen in Sicherheit bringen
  • GefĂ€hrdete Personen unbedingt warnen
  • Schließen Sie sĂ€mtliche TĂŒren durch die Sie kommen, aber sperren Sie die TĂŒren keinesfalls ab!
  • AufzĂŒge nicht benĂŒtzen – sie könnten durch Stromausfall stecken bleiben – Erstickungsgefahr!
  • Personen, deren Kleidung in Brand geraten ist, nicht fortlaufen lassen. Brennende Kleidung mit Hilfe von anderen KleidungsstĂŒcken oder durch WĂ€lzen des Verletzten am Boden ersticken.

3. Im Notfall gilt Ruhe bewahren

  • TĂŒren des Brandraumes schließen
  • Stiegenhaus und FluchttĂŒren schließen
  • LĂŒftungs- und Klimaanlagen abstellen
  • Löschmittel herbeischaffen (Feuerlöscher, Wandhydranten,
)
  • Brand – wenn möglich – bekĂ€mpfen und zwar in gebĂŒckter Haltung von unten
  • Mehrere Feuerlöscher gleichzeitig einsetzten, nicht nacheinander.
  • Feuerwehr einweisen!
Österreichischer Notfall und Alarmplan

Notfall – Krisenvorsorge Sammelsurium

Sackmesser_Krisenvorsorge_Sammelsurium

Notfall – Sirenenalarm | Sirenensignale

🆘 NOTFALL 4

Quellenangabe: erstehilfefit.at