Was tun gegen Mundgeruch?

Mundgeruch | Tipps gegen üblen Geruch

Ein paar Tipps gegen den üblen Geruch

Hier finden Sie einige Möglichkeiten den Mundgeruch zu beseitigen. Der Geruch wird durch Bakterien im Mund verursacht die in sauerstoffarmen Bereichen wie der Rückseite der Zunge oder Taschen zwischen Zahnfleisch und Lippen gedeihen. Geruch an sich ist nicht schädlich, aber Mundgeruch kann eine Belastung für viele Beziehungen und im Alltag sein.

Mundgeruch ist gekennzeichnet durch einen unangenehmen Geruch aus der Mundhöhle. Dieser kann viele mögliche Ursachen haben, aber meistens hängt er mit Zahnfleischerkrankungen, Karies oder anderen Entzündungen im Rachen zusammen. Um vorübergehend etwas gegen den Mundgeruch zu tun gibt es eine Reihe von Möglichkeiten die Sie zu Hause ausprobieren können. Wenn diese Tipps nicht funktionieren sollten Sie professionelle medizinische Hilfe zu rat ziehen denn schwerer Mundgeruch kann ein Zeichen für eine ernsthafte Erkrankung wie Diabetes sein.

Mundgeruch was tun?

CB12 250ML 3ER-PACK Minze / Menthol Mundwasser
von CB12
  • Im Mund leben Millionen Bakterien, die meisten gedeihen auf der Zunge und an den Schleimhäuten des Mundes. Sie sollten Ihre Zähne mindestens zweimal täglich putzen, ebenso die Zunge. Zur Abwechslung können Sie versuchen die Zähne mit Natron und oder Salz zu putzen. Beide Stoffe beseitigen die Bakterien und schützen gleichzeitig gegen Karies. Sie sollten auch die Innenseiten des Mundes sanft schrubben genauso wie den Gaumen und sowohl die Ober-und Unterseite der Zunge. Mit Zahnseide entfernen Sie Essensreste zwischen den Zähnen.
  • Kauen Sie einen zuckerfreien Kaugummi – damit erhöht sich die Produktion von Speichel im Mund. Speichel reinigt den Mund und enthält Verdauungsenzyme die die Bakterien abtöten.

Das kann man gegen Mundgeruch tun:

  • Ihre Auswahl an Essen kann auch Auswirkungen auf Ihren Geruch im Mund haben. Zwiebeln, Knoblauch und Kaffee sind alle mögliche Auslöser für Mundgeruch. Nehmen Sie frisches Obst und Gemüse als Snack zwischendurch. Vermeiden Sie Fleischgerichte und stark gewürzte Speisen.
  • Vor der Erfindung von Mundwasser hat man auf Fenchelsamen oder Zimtstangen gekaut. Auch Petersilie hilft gegen Mundgeruch auf natürliche Weise. Das Öl in der Petersilie beseitigt Geruch und hält den Atem frisch.
  • Trinken Sie über den ganzen Tag  verteilt immer mal wieder eine Tasse Tee. Wie Petersilie auch ist Tee in der Lage das Wachstum von Bakterien die Geruch verursachen zu stoppen. Darüber hinaus hilft Tee trinken Ihrem Körper genügend Flüssigkeit zuzuführen. Schwarzer und Grüner Tee sind besonders zu empfehlen. Zusätzlich können Sie einen Spritzer Zitrone hineingeben. Verzichten Sie soweit wie möglich auf Zucker.
  • Wenn Sie täglich Fruchtsaft trinken kann das helfen den Geruch einzudämmen. Die Enzyme in Fruchtsäften töten die Bakterien die Mundgeruch verursachen ab während die Fruchtaromen die Speichelproduktion stimulieren was ebenfalls einen positiven Effekt hat. Die geruchsbildenden Bakterien gedeihen in einer trockenen Umgebung – die Erhöhung der Speichelproduktion bekämpft also Geruch effektiv. Kaufen Sie frische, natürliche Säfte ohne Zuckerzusatz. Zucker ist kontraproduktiv bei der Behandlung von Mundgeruch weil Zucker den Bakterien im Mund zusätzliche Nahrung bietet.
  • Ein Zungenreiniger kann die Mundhygiene verbessern indem er Ablagerungen von der Zunge entfernt die den Mundgeruch verursachen. Chlorophylltabletten verringern schnell den Geruch ohne gefährliche chemische Inhaltsstoffe.

Quellenangabe: Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.